Himmelssteig

Gleich zu Beginn nimmt einen der Wald unter seine Fittiche und spendet Frische für den 3 km Kilometer langen, steilen Anstieg des Himmelsteigs. Von 433 m auf 657 m geht's hinauf zum ersten schönen Ausblick ins obere Renchtal, den man von einer beeindruckend langen Weißtannenbank genießen kann.

Eine Weile ist man dann meist auf Wiesenpfaden unterwegs, freut sich über weiten Himmel und die Bergidylle, taucht dann wieder ab in den Wald. Halbzeit ist am romantischen Holchenwasserfall mit Getränkebrunnen, der zur Pause lockt. Oder man wagt noch ein paar hundert Meter weit den zweiten steilen Anstieg zum Himmelsfels mit Himmelsliege, Rastbänken und Talblick.

Ab hier ändert der Weg nun immer öfters seinen Charakter, abwechslungsreich sind die Waldpfade durch die Buchen-Tannenwälder, lauschig die Wiesenwege. Oft rauscht irgendwo ein Bächlein. So idyllisch lassen sich die letzten 5 km auf dem Himmelssteig wie im Fluge erwandern.

facebook